Seminare im WS2019/2020

Das ISSE bietet im Sommersemester 2019 drei spannende Seminare an. Informiert euch hier über deren Inhalte.

Das Institute for Software and Systems Engineering bietet im aktuellen Wintersemester die folgenden 3 Seminare an:

 

Kooperative autonome Fahrfunktionen in der vernetzten Welt:

In dem Proseminar / Hauptseminar „Kooperative autonome Fahrfunktionen in der vernetzten Welt“ (W 1356) wird das vernetzte Automobil, also die Kommunikation von Fahrzeugen untereinander, mit Infrastruktur (z.B. Ampel) und Smartphones beleuchtet.

Dozent der Veranstaltung ist Herr Dr. Andreas Schulze von der Volkswagen AG, der die Softwareentwicklung in der Lenkungsentwicklung leitet.

In dem Seminar wird das Thema anhand verschiedener Anwendungsfälle praktisch erprobt, die dafür notwendige Laborfläche und Technik, z.B. ADAS-Modellfahrzeuge (https://www.digitalwerk.net/adas-modellauto/) und Infrastruktur, zur Erprobung werden bereit gestellt.

Ziel der Veranstaltung ist es, einen ersten praktischen Einblick in die Funktionsweise und Anwendung des vernetzten Autos zu bekommen.

Tragt euch gleich hier ein. Die KickOff Veranstaltung findet bereits diesen Donnerstag (24.10.2019) um 17:00Uhr statt.

 

Software Ecosystems and Services

Software Ecosystems (SECO) sind ein aktueller Forschungstrend im Bereich Software Engineering und in der Informatik. Aufgrund des schnellen Wandels von Innovationen und Technologien ist die Informatik eine der an den schnellsten wachsenden Branchen überhaupt. Um diesen Wandel zu meistern, snd SECOs ein Ansatz um die komplexen Beziehungen innerhalb der Software Branche zu beherrschen.

Informationssysteme können heutzutage nicht mehr als monolithische Systeme entwickelt und verwaltet werden, sondern als Teil eins größeren Systems, eines Ecosystems. Beispiele für erfolgreiche und bereits etablierte Ecosysteme sind zum Beispiel Android oder Linux.

Das Verständnis der Art und Weise, wie Informationssysteme wachsen und sich im Laufe der Zeit verändern, und der Rolle verschiedener Mitwirkender in diesen Prozessen ist von zentraler Bedeutung für die aktuelle Forschung im Bereich der Softwareentwicklung und digitalen Innovation. Ziel dieses Seminars ist es, Software-Ecosystems einzuführen, zu untersuchen und aktuelle Methoden und Ansätze in diesem Bereich zu diskutieren.  

Tragt euch gleichhier ein. Die KickOff Veranstaltung findet am Montag, den 04.11.2019 um 17:30Uhr statt.

Das Seminar bietet Möglichkeiten für deutsch- und englischsprachige Studierende.

The seminar offers opportunities for German- and English-speaking students.

 

Einsatz von Künstlicher Intelligenz unter Ressourcenbeschränkung (in eingebetteten Systemen)

Viele Einsatzgebiete von Methoden der künstlichen Intelligenz (insbesondere des maschinellen Lernens) erfordern eine Beschränkung der Berechnungsressourcen. Beispielsweise muss bei der Objekterkennung von Kamerabildern beim autonomen Fahren die Auswertung eines künstlichen neuronalen Netzwerkes sehr energie-effizient erfolgen, während in anderen Anwendungen keine speziellen Prozessoren zum Trainieren von solchen Netzwerken zur Verfügung stehen.

In diesem Seminar schauen wir uns an, wie in solchen Anwendungsfällen dennoch Methoden der künstlichen Intelligenz (insbesondere künstliche neuronale Netzwerke) effektiv eingesetzt werden können.

Beispielthemen für Seminarvorträge sind:

- Binarized Neural Networks

- Integer Neural Networks / "Low-precision neural networks"

- Knowledge Distillation

- Sparse Networks

- Methoden zur energieeffizienten Auswertung künstlicher neuronaler Netze

Tragt euch gleich hier ein. Die KickOff Veranstaltung findet am Montag, den 04.11.2019 um 17:30Uhr statt.

demo.jpg