Hardware in the Loop Lab

Im HIL Lab bieten wir die Möglichkeit, verschiedene Hardware- und Softwarekomponenten miteinander zu verschalten.
Diese können auch teilweise virtualisiert sein und z.B. für Rapid-Prototyping in eingebetteten Systemen genutzt werden.
Zur Verfügung stehen ein HIL, eine Autobox von dSPACE, ein Lenkungssystem samt Steuergerät sowie die Entwicklungstoolkette von dSPACE.


Du vermisst etwas in unserem Labor oder an der TUC? Du hast eine innovative Idee?
Melde Dich bei uns! Und wir schauen gemeinsam, ob wir dies im Rahmen unserer Labs für dich verwirklichen können!


Ansprechpartner für das Lab:
Thorben Knust